Einsatz - Übungen - Veranstaltung Im freiwilligen Feuerwehrleben kann es durchaus auch zu Katastrophen kommen, wir Alle kennen sie. Im Winter z.B. Annaberg mit Schneemassen die nicht mehr zu beseitigen sind, im Frühjahr und Sommer Hochwasser und Überflutungen an der Donau, und da gebe es noch unzählige Beispiele mehr. Gestern durfte ich als stiller Beobachter an einer Sitzung / Besprechung für eine große Katastrophenübung teilnehmen. Diese wird im Herbst im Raum Breclav über zwei Tage stattfinden. Wir trafen uns mit Hochrangigen Feuerwehrkameraden in Rabensburg. Sie kamen aus Gänserndorf, Strasshof, Zistersdorf, Mistelbach,Klein Harras, Wolkersdorf, Gaweinsthal und Bockfließ. Sorry, wenn ich jemanden vergessen haben sollte, aber es waren einfach zu viele! Es wird eine Länderübergreifende Übung mit der Tschechischen Feuerwehr, dadurch wir uns mit den Tschechischen Kameraden/Kameradinnen vor Ort (Breclav) trafen. Es wurden Logistische, Technische, Organisatorische Details besprochen. Ein Teil fuhr das komplette Übungsgebiet ab um die Wasserversorgung, Entnahmestellen und Sammelplätze zu besprechen. Anderen versuchten Kommunikationslösungen, wie WLAN, Funk und  Übersetzer zu finden. Es war eine sehr interessante Erfahrung wie umfangreich die Vorbereitungsarbeiten sind, und wie durch organisiert und strukturiert die Vorbereitung durchgeführt wird, Selbst die unbedeutendst erscheinenden Kleinigkeiten müssen bedacht werden, um das gelingen der Übung zu gewährleisten. Unsere Aufgabe, der FF Bockfließ mit dem Versorgung wird mit Sicherheit eine große Herausforderung! Ich werde an der Übung als Reporter für Euch teilnehmen.