Freiwillige Feuerwehr Bockfließ


Gesamtübung am 13.05.2011

 

Am Freitag, den 13. Mai, fand die 2. Gesamtübung statt, welche gleich eine doppelte Herausforderung für die Feuerwehrmitglieder war. Folgendes Szenario fanden wir am Übungsort vor: Ein PKW war von der Straße abgekommen und auf einer Böschung stehen geblieben, der Lenker wurde dabei eingeklemmt. Weiters war eine Person als vermisst gemeldet. Die Feuerwehrmitglieder teilten sich in 2 Gruppen, eine begann mit der Menschenrettung aus dem KFZ, die andere startete die Personensuche. Nach kurzer Zeit konnte diese beendet und die Rettung aus der misslichen Lage in Angriff genommen werden. Bei dieser Übung war es besonders wichtig, das verunglückte Fahrzeug gut zu sichern, da das Auto jederzeit ins Rutschen kommen konnte und somit eine große Gefahr für die Einsatzkräfte darstellte. Mittels Stempel und Südbahnwinde konnte die nötige Stabilität gewonnen werden und ein Zugang zum Lenker konnte mittels hydraulischem Rettungssatz geschaffen werden. Mit vereinten Kräften konnten beide Personen befreit werden.



 


 


 


 

Zurück