Freiwillige Feuerwehr Bockfließ


Ableben EHBI Martin Vetter

EHBI Martin Vetter

ist am 21.Dezember 2015 nach langer schwerer Krankheit verstorben. Er stand im 78.Lebensjahr.

Am 2.Februar 1962 trat er der FF Bockfließ - Bezirk Mistelbach bei.

Er absolvierte zahlreiche Kurse an der Landesfeuerwehrschule, wie Grund- und Gruppekommandantenlehrgang. Es folgte der Zugskommandantenlehrgang, der ihn für eine Qualifizierung als Funktionär berechtigte. Ebenso Atemschutz- und technische Lehrgänge. 1981 folgte auch der Feuerbeschaulehrgang.

Auch bei diversen Leistungsbewerben war EHBI Vetter dabei, erstmals erwarb er 1975 Bronze und Silber.

Nach diversen Verwendungen als Gruppen- bzw. Zugskommandant bekleidete er von 1971 bis 1976 die Funktion des Kommandantstellvertreters. Ebenso in den Jahren 1981 bis 1992.

Im Jahre 1986 wurde er überdies zum Unterabschnittskommandanten gewählt, dies blieb er bis zum Jahre 1996. Zu seinem Abschied wurde er zum Ehrenhauptbrandinspektor ernannt.

EHBI Vetter nahm, solange es seine Gesundheit zuließ, an allen Veranstaltungen seiner Wehr teil, er fehlte an keinem Abschnittsfeuerwehrtag und war ein regelmäßiger Leser von "Brand aus".

Anlässlich seiner Beerdigung, an der zahlreiche Feuerwehrmitglieder aus dem Feuerwehrabschnitt Wolkersdorf und den Nachbargemeinden teilnahmen sprach AFKDT BFR Johann Rernböck ehrende Worte.

Lieber Martin - Gut Wehr!




 

Zurück